Wir

Kein Wir.

Wohin habe ich dieses Gefühl verbannt?
Vorgestern noch die ganze Welt,
gestern dann der Untergang.
Heute Stimmung im Arsch.
Supermars komplett verbrannt.

Keep cool. Aushalten. Vertrauen.
Fuck off!
Einfach irgendwem was in die Fresse hauen.

17′ später
5 ¾ Umdrehungen weiter
Planänderung!
Drauf geschissen,
viel Spaß beim Scheitern.

Zolpi 20 werden’s schon richten.
Schluck runter, Bitch,
trink aus dem verdammten Trichter!

Alles in einem Rutsch:
Gefühle und Ängste;
Ängste über Ängste.
Denkst’e,
über den Gedanken,
dass man denkt,
dass man nicht mehr denken sollte,
nach.
Ah!

Horrorszenarien,
Emotionssplatter,
Snufffantasien,
und das dazu bei schlechtem Wetter!
Ego-Tod.
Wände rot,
die Zuschauer in meinem Kopfkino,
mal wieder in Not.
– Ausgang.

Ich lege mich verkehrt rum ins Bett.
Ich fühle mich verkehrt,
elendig und fett.
Also pass‘ ich mich an,
halte mich dran.
Habe Dinge angestoßen.
Bin ja so verlogen.
Abgebrühter Kack.
Also gebt‘ gut Acht!

Hasse dich dafür.
Hasse mich dafür.
Hasse mich dafür,
dass ich mich dafür hasse,
dass ich dich hasse.
Ja, ja klasse!

Konzentrierter Bullshit.

Was wollte ich eigentlich beweisen?
Bewege mich in immer engeren Kreisen.

Wie weit ich über den Dingen steh‘?
Schwebe schwerelos,
so hoch,
dass ich nichts mehr seh‘.

Bin mein eigener Gott.
Bin der König meines eigenen Reiches.
Das 4te.
Es ist nicht immer leicht.
Meine Welt.
Mein Universum.
Trinke den teuersten Wein.
Meine Fresse!, nein. Nein! Nein! NEIN!

Welt ist nicht mehr.
Atmosphäre ist leer.
Welt liegt in Trümmern.
HA!
– tut’s mich eigentlich kümmern?

Border-Rand.
Wüstenland.
Mit gespreizten Beinen
und Händen hoch,
steh ich an der Wand.

Einzige Existenz: Ich.
Ich, so übertrieben.
Den, den sie alle lieben.
Omnipotenz.
Allmacht.
Ego so groß,
wie ein Supertrack
auf DMAX.

Auf meiner Arche haben nur Einhörner Platz.
Keiner der schwatzt.
Keine Tiefbegabten.
Zwischen mir und dem Rest
nichts weiter,
als ein offener Graben.
Keine Minusmenschen,
nein,
will keine haben.

Sitze allein in meinem Partyboot.
Schippere durch die Wüste.
Hilfe, wir kommen in Not!

Kentere immer schöner,
mit jedem Mal besser.
In der linken Hand ein spitzes Messer.
Bin Nichtschwimmer mit Stil.
Paddel um dein Leben, verdammt,
ich will ins Ziel!

Ertrinke im Sand.
Nirgends ein Rand.
Ersticke am Grau.
Flatratedepression auf Spotify
–  für lau.

52365

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: